Ausgerechnet ich #7

„Oh je, ausgerechnet ich muss nun einen Mord
aufklären. Wie mache ich das?“

Am 8. Oktober 2016, 20 Uhr, im KuKoon | Moderation: Peer Gahmert und Philipp
Feldhusen | Zu Gast: Axel Petermann

Eher unwahrscheinlich, und damit wie geschaffen für unsere Talkshow, die sich
bekanntlich mit eben eher unwahrscheinlichen Szenarien beschäftigt: Ausgerechnet ich
muss einen Mord aufklären.

Gehen wir mal für einen Moment davon aus, dass aus unerfindlichen Gründen gerade
kein Kriminalpolizist, ja überhaupt keine staatliche Stelle für die Aufklärung eines Mordes
zur Verfügung steht, vor mir aber nunmal ein toter Mensch legt, der ganz offenkundig
eines nicht natürlichen Todes gestorben ist.

Ich darf mich also nun des Ganzen annehmen und den oder die Täter überführen. Womit
fange ich an? Vielleicht mit dem Sichern von Beweisen? Das habe ich schon mal gehört,
aber was ist denn genau ein Beweis? Wie sieht so was aus? Und wie gehe ich überhaupt
vor, so schön klassisch der Reihe nach? Oder kann ich direkt den Gärtner überführen, der
bekanntlich immer der Mörder ist?

Und ganz wichtig scheint zu sein, ein Profil des Übeltäters anzufertigen. Wie stelle ich
denn das bitte an und was habe ich davon?

Unser mehr als kompetenter Gast zu diesem heutigen Thema ist Axel Petermann – der
Mann, der die sogenannte Operative Fallanalyse nach Vorbild des vom FBI entwickelten
Profilings in Deutschland etabliert hat und sein kriminalistisches Wissen in zahlreichen
Büchern, Vorträgen und TV-Auftritten mit der Öffentlichkeit teilt. Wo wir ihn schon mal
bei uns haben, werden wir auch der Frage nachgehen, wie man eigentlich einen
Bestseller schreibt.

Am 8. Oktober um 20 Uhr im KuKoon, Buntentorsteinweg 29, 28201 Bremen

Eintritt: zwischen 5 und 10 Euro.

Foto: Stefan Kuntner

 

Kontakt/Impressum