Ausgerechnet ich

Die vielleicht wichtigste Talkshow Ihres Lebens

Ausgabe Eins: Verflucht! Ich muss ein Flugzeug landen, weil der Pilot tot ist!

 

Am 18. Februar 2016, 20 Uhr, Bremen | Moderation: Peer Gahmert und Philipp Feldhusen

Zu Gast: u.a. Walter Drasl (Ex-Pilot, Fluglehrer etc.)

Musik: Denis Fischer und Carsten Sauer

Ausgerechnet ich bin nun also in dieser extrem seltenen Situation gelandet. Von all den Milliarden Menschen auf der Welt muss ich in einem Flieger sitzen, dessen Pilot zusammengebrochen ist. Ich muss also diese Maschine zur Landung bringen. Na super.

Täglich geraten bis dato unbedarfte Menschen in echt seltsame Lagen, die man allgemein als ungemein unwahrscheinlich abtut. Aber sie kommen vor! Und da ist es doch gut, wenn man vorher schon mal gehört hat, was in derart unwahrscheinlichen Fällen zu tun ist, um die Situation gekonnt zu überleben. In dieser tollen Show kriegt man das nötige Basiswissen fachmännisch vermittelt. Sie kann also Ihr Leben retten. Wirklich.

In der ersten Ausgabe dieser von nun an monatlich stattfindenden und irgendwann bahnbrechenden Show widmen wir uns einem Thema, das viel zu häufig missachtet, ja teilweise gar belächelt wird: Sie, der bis dahin unbedarfte Passagier, müssen das Ruder eines Flugzeugs übernehmen, weil der Pilot ausgefallen ist. Was zur Hölle soll man denn jetzt bitte machen?

Es gibt ja sehr viele Situationen, die man in die Kategorie „Das passiert mir schon nicht“ ablegt. Dieses Ding mit dem Flugzeug steht auf der Liste sicher bei vielen ganz weit oben und liegt so im Bereich „Hollywoodfantasie“. Das dachten die weltweit 13 Menschen im Jahr 2014 vermutlich auch, bis sie das Steuer übernehmen mussten, weil der Pilot ausfiel. Zugegeben: Meist sind eher kleine Maschinen betroffen.

Aber keine übertriebene Sorge, dafür gibt es ja nun uns. Es ist doch schön, wenn man vorher schon mal gehört hat, wofür all diese Knöpfe, Hebel und Schalter im Cockpit da sind, wie man mit dem Tower spricht und, ganz wichtig, wieso ein Flugzeug eigentlich fliegt. An diesem Abend werden uns ausgewiesene Experten dabei Rede und Antwort stehen, die beruflich mit der Materie zu tun haben. Und für ausreichend Musik ist auch gesorgt.

 

Unser kompetenter Gast:

Walter Drasl war viele Jahre Pilot u.a für die Lufthansa und für Condor, außerdem hat er zehn Jahre lang an der Verkehrsfliegerschule Piloten ausgebildet – über 12.000 Flugstunden machen ihn zu unserem hochkompetenten und idealen Gesprächspartner.

Heute ist er Unternehmer in Bremen und führt zum Beispiel die Firma ProFlight, die Flugsimulatoren bereithält, die nicht nur die Schüler der Lufthansa benutzen dürfen.

 

Am 18. Februar um 20 Uhr im KuKoon, Buntentorsteinweg 29, 28201 Bremen

Der Eintrittspreis ist frei wählbar.

(Foto: Norio Nakayama // CC BY-SA 2.0)

Kontakt/Impressum